Konzept / Schulentwicklung

Die Inselschule Fehmarn als Gemeinschaftsschule mit Oberstufe und Förderzentrumsteil begründet sich auf der Zusammenschließung der ehemals drei weiterführenden Schulen und des Förderzentrums der Insel Fehmarn. Sie baut auf deren guter Arbeit auf, setzt diese fort und verändert dort, wo es durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse notwendig ist. Wir wissen heute mehr darüber, wie Lernen besser gelingen kann.

Wir bauen auf gute Traditionen auf, werden aber mit entschiedener Konsequenz dort Neues tun, wo es im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler notwendig ist. Begleiten Sie uns auf diesem Weg!

Konzept

Nach einjähriger intensiver Arbeit der Konzeptgruppe wurde für die Inselschule Fehmarn das Konzept beim Ministerium für Bildung und Frauen Anfang des Jahres 2007 eingereicht und genehmigt.

Das Konzept war die Gehnemigungsgrundlage zur Gründung unserer Schule.

Mittlerweile arbeiten wir auf Basis unseres Schulprogrammes, dass jährlich aktualisiert wird.

Leitlinien

Das Konzept dieser Schule unterscheidet sich von vielem, was die Erwachsenen selber kennen gelernt haben. Die Inselschule orientiert sich im Sinne ihrer Schülerinnen und Schüler an den besten Schulen weltweit. Das bedeutet:

Wir arbeiten viel in 90-Minuten Einheiten. Dies ermöglicht es den Schülern, tief in ein Inhaltsgebiet einzudringen und es auch zur Anwendung zu bringen.

Jeder Jahrgang bildet eine räumliche Einheit für sich. Ein Jahrgang wird von einem Lehrerteam begleitet. Jede Klasse hat ein Lehrertandem bestehend aus zwei Lehrern als “Klassenlehrer”.

Vom 5. bis 8. Schuljahr arbeiten wir viel mit eigenverantwortlichen Unterrichtsformen. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen dadurch selbstständiges Arbeiten und Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen.

Klassenwiederholungen werden nur in extremen Ausnahmefällen zugelassen. Wir fördern unsere Schülerinnen und Schüler nach ihren Möglichkeiten. Bei uns bleibt keiner zurück. Und für die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler halten wir besondere Herausforderungen bereit.

Unsere Inselschule ist eine offene Ganztagsschule mit vielfältigen Angeboten.

Wir arbeiten an unserer Inselschule mit vielfältigen Unterrichtsmethoden, die es den Schülerinnen und Schülern erlauben, ihr Wissen zu festigen und anwendbar zu machen. Wir arbeiten daher weitgehend binnendifferenziert.

Wir verhelfen unseren Schülerinnen und Schülern rechtzeitig zu Lernstrategien und Lerntechniken, damit sie für ihr Lernen auch selber Verantwortung übernehmen können.

Unsere Inselschule bietet alle Schulabschlüsse an. Das Abitur kann nach 13 Jahren abgelegt werden.

Die Leistungsrückmeldung erfolgt in Noten und wird durch Gespräche intensiviert. Unsere Zeugnisse enthalten ergänzende verbale Anteile.

Das Lehrerteam eines Klassenjahrganges hat sich zu intensiver Selbstevaluation verpflichtet.

Wir streben eine umfassende Integration auch der Kinder an, die Schwierigkeiten haben.

Mitgliedschaften

Die Inselschule Fehmarn ist seit vielen Jahren Mitglied des GGG - Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens e.V..

Schulnews

18.07.2017

Sommer…Sonne…Summer Jam!
Das Schulorchester und seine Freunde laden ein zu... 

weiterlesen »

09.07.2017

Ankündigung: UNESCO-AG
Am Sonntag, 9. Juli findet von 10.00 bis 16.00 Uh... 

weiterlesen »

26.06.2017

„Global Citizen 2030“ Tagung am Koppelberg 18.-20.06.2017
Auf dem Arbeitstreffen am Koppelsberg (einigen ma... 

weiterlesen »

aktuelle Termine

26.06.2017

Mündliche Prüfungen ESA /MSA

26.06.2017

Mündliche Prüfung Abitur

27.06.2017

Mündliche Prüfung Abitur